Howling Bells grüssen Europa mit feinem Indie Noir

Kaum aus den Federn und schon ein wunderbarer Fund. So kann der Sonntag gerne öfters beginnen! Mit einer Tasse Kaffee und einem neuen Stück von den Howling Bells.

Gegründet 2006 in Australien und nun in London lebend, bringt das Quartett am 9. September auf Cooking Vinyl (Indigo) ihr 3. Album raus: The Loudest Engine

Produziert in Las Vegas von Mark Stoermer (The Killers) steckt das Album voller Modern Folk, Indie Rock und schnellem Garagen Blues. Entstanden ist The Loudest Engine quasi auf Tour durch die Vereingiten Staaten mit diversen Bands wie The Killers und Coldplay.

Ein Journalist beschrieb ihren Stil einmal als „Indie Noir“, da sich die Musik der Howling Bells aus Elementen aus Folk, Rock und Country zusammensetzt und gleichzeitig für eine mysteriöse Atmosphäre sorgt, die auch schon mit der Mysteryserie Twin Peaks von David Lynch verglichen wurde.

Howling Bells – The Loudest Engine

Howling Bells gibts auch hier:

Comments are closed.